Projekte

Projektmanagement – Wieso? Weshalb? Warum?

Viele Dinge erledigen Sie nebenbei im Tagesgeschäft.
Vieles funktioniert nur dank Ihres Einsatzes, Ihrer Fachkenntnis und Ihres Engagements.
Verlieren Sie dabei aber nicht die wichtigen Themen aus den Augen.

Wo wollen Sie in einem Jahr, in zwei Jahren, in 5 Jahren mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Abteilung stehen?

Wachsen Ihre Prozesse mit Ihrem Geschäft mit?

Ist Ihre IT heute schon ein Bottleneck?

Ist die Lösung „von der Stange“ adäquat für Ihre Abläufe?

Lassen Sie sich nicht ausbremsen!

Definieren Sie die wichtigsten Themen und starten Sie Projekte.

Darum:

Projekte schaffen kontrollierte Umgebungen.
Projekte schützen vor „bösen Überraschungen“.
Projekte schaffen Transparenz.
Professionelles Projektmanagement bietet Ihnen jederzeit prüfbare Antworten auf folgende Fragen:

Wie ist der aktuelle Stand?

Was haben wir geschafft, was liegt noch vor uns?

Wieviel Budget benötigen wir noch?

Welchen Nutzen bringt das Projekt heute schon?

Welche Chancen und Risiken gibt es?

Wann steht das neue Produkt oder der neue Service zur Verfügung?

Lohnt sich der Aufwand?

Jedes Projekt ist einzigartig.

Fragen Sie nicht, ob Sie noch mehr tun können.

Fragen Sie, was wir für Sie tun können.

Unsere Leistung

Gemeinsam mit Ihnen planen, organisieren, steuern und koordinieren wir die nötigen Abläufe zwischen Mitarbeitern, Kunden und Partnern. Wir führen Ergebnisse zusammen und schaffen messbaren Mehrwert.

Wir legen besonderen Wert auf gute Zusammenarbeit, um uns optimal in die fachliche und technische Materie einzuarbeiten und Ihre Tools, Prozessabläufe, Workflows und Vorgaben genau kennenzulernen.

Technische Rahmenbedingungen wirken sich oft auf organisatorischen Aspekte aus und umgekehrt. Wir helfen Ihnen dabei, beide in dem zeitlich gesetzten Rahmen zu optimieren und die Aufgaben für Ihre Mitarbeiter zu definieren, zu verschlanken und messbar zu machen.

Professionelles Projektmanagement lohnt sich viel öfter als man denkt – auch bei kleineren Vorhaben.

Es muss nicht immer ein Vollzeit-Consultant vor Ort sein. In einfachen Fällen genügt auch ein wöchentliches Status-Meeting via Skype und ein standardisiertes Reporting, um „die Fäden zusammen zu halten“.